TourismusRegion Wetterau

claim
  • Kalenderblatt für Juli des Kalenders 2021 zeigt das Schloss und stammt von Christiane Braunwarth

    Büdinger Kalender für 2021 ist da

    In bewährter Zusammenarbeit mit lokalen Foto- und Wortkünstlern ist der Büdinger Kalender für das Jahr 2021 unter dem Motto "hier lebt Geschichte" entstanden. Monat für Monat gibt es wieder Interessantes zu entdecken, unterschiedliche Blickwinkel auf die Stadt und die Festung ...

  • Apfelreinigung vor dem Keltern (Foto: Dörr)

    Buntes Kelterfest mit regionalen Spezialitäten

    Am Sonntag, 20. September, steht ab 10 Uhr im Außengelände der Keltenwelt am Glauberg zum bunten Kelterfest alles im Zeichen der Wetterauer Streuobstwiesen und ihrer Produkte. Mit zwei Keltervorführungen können große und kleine Besucher erleben, wie aus knackigen Äpfeln frisch ...

  • Kinderhotel „Im alten Hof“ in Nidda-Wallernhausen - Wir sind noch da!

    "Der Bio-Bauernhof Koch ist etwas ganz besonderes. Kühe auf den Weiden rund ums Dorf, Kinderlachen und Erwachsene, die zur Entspannung in der Bildhauerwerkstatt kleine Kunstwerke erschaffen, gehören zum Alltag des Betriebes“, schwärmt Landrat Jan Weckler, der kürzlich den Bio-Hof besucht ...

  • Die letzte Sonntags-Tour mit Rückenwind in dieser Saison führt die E-Biker zu regional typischen Streuobstwiesen (Foto: Salzmann)

    Kelter-Tour – Saft, Most und Stöffche

    Heimische Streuobstwiesen voller reifer Äpfel und Birnen, das Beste, was der Herbst in Wetterau und Oberhessen zu bieten hat. Und in den Höfen kann man es riechen – es wird Saft gepresst, gemostet und gekeltert. Die letzte Sonntags-Tour mit Rückenwind ...

  • Der Glauberg ist von mehreren Lavaströmen bedeckt, die zum Vulkangebiet Vogelsberg gehören. (Foto: K. Bär)

    Tag des Geotops 2020 in Glauburg

    Seit 2010 hat die DVG Sektion Vogelsberg mit verschiedenen Kooperationspartnern ein ganztägiges Programm zum Tag des Geotops durchgeführt. Dabei wurde jedes Jahr ein anderer Ort im Vulkangebiet Vogelsberg gewählt (Büdingen, Herbstein, Ortenberg, Schotten, Amöneburg, Mücke, Gedern, Grebenhain, Homberg/ Ohm, Großenlüder).Dieses ...

Herzlich Willkommen

Die Wetterau ist eine wahre Schatztruhe für Entdecker. Wir stellen Ihnen Sehenswertes vor und geben Tipps für lohnende Ausflüge.

Suchen Sie Aktivitäten in der Öffnet internen Link im aktuellen FensterNatur? - Gehen Sie beim Wandern und Radfahren auf Entdeckertour. In den reizvollen Naturlandschaften lässt es sich prima erholen, und es gibt vieles zu erleben! 

Suchen Sie einzigartige Öffnet internen Link im aktuellen FensterKultur? Kelten, Römer und Mittelalter haben weitreichende Spuren hinterlassen, die es zu erkunden gilt. Folgen Sie uns in eine der ältesten Kulturlandschaften Europas und entdecken Sie ein UNESCO-Welterbe.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterGenießen Sie regionale, frische Produkte der Wetterau. Lassen Sie sich von saisonalen und regionalen Köstlichkeiten verwöhnen.

Zum Thema Öffnet internen Link im aktuellen FensterVital  bieten traditionsreiche Kurorte und Bäder attraktive Angebote für Gesundheit und zur Entspannung von Körper und Seele. 

Rad.Erlebnis.Wetterau

Unterwegs auf den schönsten Radrouten - packen Sie Ihre Satteltaschen und radeln Sie los. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr darüber

Radkarte Wetterau

Im goldenen Herbst bringt Sie die Radkarte überall dorthin, wo die Region am schönsten ist. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr darüber

Kneipp Bäder 3Eck Wetterau - Imagefilm

Bad Nauheim, Bad Salzhausen, Bad Vilbel und die Region bieten Attraktives zum Erholen und Entschleunigen. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr darüber

Route Auenland

Ein wahres Naturerlebnis verspricht die neue Route auf einem weithin ebenen Rundkurs. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr darüber

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10 bis 16 Uhr

Keltenwelt am Glauberg

Impressionen von der Keltenwelt am Glauberg - Repliken des „Keltenfürsten“ (Foto: Ippensen)

Archäologen haben Mitte der 1990er Jahre am Glauberg einen sensationellen Fund gemacht mit der Freilegung von drei keltischen Fürstengräbern und einer lebensgroßen Statue eines Keltenfürsten. Die einst befestigte Höhensiedlung, die Ringwallanlagen auf dem Plateau, die Grabhügel am Fuße des Berges und der Kultbezirk machen den Glauberg zu einer kulturhistorischen Besonderheit europäischen Ranges. Er bildet das Zentrum der Erforschung keltischer Besiedlung in Hessen.

Die einzigartigen Funde werden in einem Landesmuseum vor Ort präsentiert. Teil des Archäologischen Parks ist der rekonstruierte Fürstengrabhügel und die teilweise wieder freigelegte 350 Meter lange Prozessionsstraße. Auf einem kulturhistorischen Lehrpfad werden archäologisch-historische Details der rund 5000-jährigen Besiedlungsgeschichte sowie naturkundliche Besonderheiten erläutert. Das Angebot wird ganzjährig durch zahlreiche Führungen, Workshops und Veranstaltungen zum Thema ergänzt.

Die Keltenwelt am Glauberg ist Teil des Dezentralen Archäologischen Landesmuseums der hessenARCHÄOLOGIE und genießt überregionale Bedeutung. Sehr beeindruckend ist die Museumsarchitektur, die 2011 den hessischen Architekturpreis gewann.

 Öffnet externen Link in neuem FensterKeltenwelt am Glauberg

Öffnet externen Link in neuem FensterZu den Veranstaltungen