Altstadt Ortenberg

Ortenberg wird im 13. Jahrhundert erstmals als Stadt bezeichnet. Aus dieser Zeit stammt die Stadtumwallung, die den historischen Ortskern mit zahlreichen Fachwerkbauten umschließt. In der Altstadt finden zahlreiche Veranstaltungen statt.

Sehenswert ist auch die dreischiffige Marienkirche, die eines der ältesten Chorgestühle Hessens sowie die Kopie des bedeutenden „Ortenberger Altars“ aus dem 15. Jahrhundert beherbergt.

Das Schloss hoch über der malerischen Altstadt gelegen, wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts als Burg erbaut und anschließend mehrfach umgebaut.

Spannende Führungen durch die sehenswerte Altstadt finden statt, so kann man etwa eine zauberhafte Führung entlang des Ortenberger Laternenpfades erleben oder an einer anderen thematischen Stadtführung teilnehmen. Ortenberg