TourismusRegion Wetterau

claim

Glauburg

Heimat des Keltenfürsten

Die Gemeinde Glauburg am Fuße des Glaubergs wurde durch die sensationellen frühkeltischen Ausgrabungsfunde in den 1990er Jahren bekannt. Ein Anziehungspunkt für Jung und Alt ist seit 2011 das Landesmuseum Öffnet externen Link in neuem FensterKeltenwelt am Glauberg mit dem Archäologischen Park und dem Forschungszentrum.

Glauburg bietet Besuchern aber noch weitere Natur- und Kulturerlebnisse. Entlang des idyllischen Niddertals lädt der überregionale Öffnet externen Link in neuem FensterVulkanradweg zum Radfahren mit der ganze Familie ein. Beste Möglichkeiten zum Wandern bieten die Öffnet externen Link in neuem FensterBonifatius-Route oder die Erlebnisroute Öffnet internen Link im aktuellen FensterLandschaftsgeschichte Glauburg. Die Natur im Öffnet internen Link im aktuellen FensterMittleren Niddertal ist einzigartig und zählt zu den Kernzonen des Auenverbundes Wetterau.

Im Ortsteil Stockheim ist im ehemaligen Bahnhofsgebäude der Öffnet externen Link in neuem FensterModellbahnhof Stockheim mit einer detailgetreuen Nachbildung der Niddertalbahn zu finden.

Kleine, aber feine Sehenswürdigkeiten entdeckt man bei den Erkundungstouren in Stockheim und Glauberg. Bemerkenswert ist das Deckengemälde in der katholischen Pfarrkirche St. Judas Thaddäus in Stockheim. Es ist im Art-Déco-Stil des frühen 20. Jahrhunderts gestaltet und zeigt im tiefblauen Grundton das 'Jüngste Gericht'.

In der alten Schule mitten in Glauberg befindet sich das vereinsgetragene Glauberg-Museum, das die Besiedlungsgeschichte und heimatkundliche Schätze offenbart.

Das ehemalige Wasserschloss Hofgut Leustadt soll den Brüdern Grimm als 'Dornröschenschloss' Pate gestanden haben. Seine wechselhafte Geschichte mit vielen Besitzern, Zerstörungen und Wiederaufbau begann im Jahr 780. Das Haus Ysenburg-Büdingen erbte es im 18. Jahrhundert, bevor eine kleine Herrnhuter Gemeine dort einzog. 1796 wurde der Charakter des Wasserschlosses völlig zerstört. Seit 1933 ist es in Privatbesitz. Die neun historischen Gebäude wurden nach und nach liebevoll restauriert, so dass Gut Leustadt heute ein Schmuckstück in der Wetterau ist.

Öffnet externen Link in neuem FensterGlauburg

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail

Öffnungszeiten

Mo bis Fr: 10 bis 16 Uhr