TourismusRegion Wetterau

claim

Facettenreiche Naturlandschaften

Die abwechslungsreichen Naturlandschaften der Wetterau erstrecken sich sanft eingebettet zwischen Taunus und Vogelsberg, in direkter Nachbarschaft zur Mainmetropole Frankfurt. Für Besucher hat jeder einzelne Naturraum seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu jeder Jahreszeit ein zum Erholen und Aktiv sein.

Mit ihren fruchtbaren Böden gilt die zentrale Wetterau als Öffnet internen Link im aktuellen FensterKornkammer Hessens. Während sie weite Felder und breite, offene Öffnet internen Link im aktuellen FensterFlussauen sowie die Öffnet externen Link in neuem FensterWetterauer Seenplatte prägen, sind für das Landschaftsbild der westlichen und östlichen Wetterau sanfte Hügel mit Öffnet internen Link im aktuellen FensterStreuobstwiesen, ausgedehnte Öffnet internen Link im aktuellen FensterWälder und tiefe Täler kennzeichnend.

An den Rändern der lößgeprägten Wetterau, dort, wo kein Ackerbau mehr möglich ist, finden sich noch  traditionelle Öffnet internen Link im aktuellen FensterHutungen und Magerrasen, die von Schafherden gepflegt werden. Hinzu kommen kleinräumig anzutreffende Landschaftselemente wie Öffnet internen Link im aktuellen FensterSalzwiesen mit einer ganz speziellen Vegetation. 

Wer die Natur nicht auf eigene Faust erkunden möchte, der ist herzlich eingeladen zu Öffnet internen Link im aktuellen Fenstergeführten Wandertouren oder Öffnet internen Link im aktuellen FensterRadtouren – eine große Vielfalt an Themen steht im Angebot.

Eine Tour lässt sich wunderbar verbinden mit einer Einkehr in den Betrieben des Öffnet internen Link im aktuellen FensterWetterauer Landgenusses oder der Öffnet internen Link im aktuellen FensterWetterauer Direktvermarkter.

Im Öffnet externen Link in neuem FensterBürgerGIS finden Sie digitale, interaktive Karten zu verschiedenen Themenbereichen.

"Natur. Erlebnis. Wetterau“ – Entdeckerbroschüre

Weißstorch im Anflug (Foto: Manfred Vogt)
Weißstorch im Anflug (Foto: Manfred Vogt)

Die Broschüre „Natur. Erlebnis. Wetterau“ macht Lust auf Ausflüge in die Region. Auf 30 Seiten präsentiert das reich bebilderte Heft charakteristische und sehenswerte Naturlandschaften, die Vielfalt pur und den Genuss regionaler Produkte bieten.

Ob Vogelrast oder Froschkonzert rund um das Öffnet internen Link im aktuellen FensterBingenheimer Ried, ob tierische Landschaftspfleger in den Öffnet internen Link im aktuellen FensterNidderauen von Stockheim oder heimliche Öffnet internen Link im aktuellen FensterWaldbewohner rund um Büdingen oder den Winterstein – jeder vorgestellte Lebensraum hat seinen ganz eigenen Reiz. Mit vielen nützlichen Informationen und im handlichen DIN-A5-Format ist die kostenfreie Broschüre eine wertvolle Planungs- und Orientierungshilfe für Ausflügler. Die großartigen Naturbilder machen Lust auf mehr.

Ein besonderes Augenmerk ist auf die Verknüpfung mit Öffnet internen Link im aktuellen FensterRad- und Öffnet internen Link im aktuellen FensterWanderrouten gelegt worden. Übersichtskarten, Einkehrmöglichkeiten in den Betrieben des Öffnet internen Link im aktuellen FensterWetterauer Landgenusses, Anreiserouten und Parkplätze zu den jeweiligen Themenseiten bereichern die Darstellungen.

Zahlreiche Tipps, Kontaktadressen, weiterführende Hinweise, ein QR-Code sowie Verweise auf naturkundliche Führungsangebote der Öffnet externen Link in neuem Fenster Umweltwerkstatt Wetterau oder Öffnet externen Link in neuem Fensterzertifizierten Wetterauer Natur- und Kulturführer machen die Broschüre zu einem perfekten Freizeitplaner.

Entwickelt wurde das Heft im Fachbereich Regionalentwicklung und Umwelt der Kreisverwaltung. Beteiligt waren die Fachgebiete Tourismus, Naturschutz und Landschaftspflege, Landwirtschaft sowie Kartographie. Ein besonderer Dank für die Unterstützung gilt den beteiligten Naturfotografen, dem Öffnet externen Link in neuem FensterNaturschutzfonds Wetterau e.V. und Öffnet externen Link in neuem FensterWetterauer Landgenuss e.V.

Die Naturbroschüre ist erhältlich bei den Kommunen sowie Tourismusbüros in der Region. Auch liegt sie aus beim Wetteraukreis u.a. beim Öffnet internen Link im aktuellen FensterFachbereich Regionalentwicklung und Umwelt in der Homburger Straße in Friedberg.

Zur Broschüre Öffnet internen Link im aktuellen Fenster"Natur. Erlebnis. Wetterau"

Am 16. Juli kein Publikumsverkehr bei der Waffen- und Jagdbehörde

Am Donnerstag, 16. Juli stellt die Waffen- und Jagdbehörde die IT-Anwendung um. Die Wartungsarbeiten werden mehrere Stunden dauern, daher kann an diesem Tag kein Publikumsverkehr stattfinden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind nur telefonisch erreichbar.

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Opens window for sending emailE-Mail