TourismusRegion Wetterau

claim

Evangelische Kirche zu Herrnhaag

Kirche Herrnhaag
Blick auf die Kirche zu Herrnhaag (Foto: Reinhold Rausch)

Die heutige Herrnhaager Kirche steht auf den Fundamenten einer alten, bereits im 13. Jahrhundert erwähnten Kriche. Im Februar 1818 wurde die Herrnhaager Kirche bei einem schweren Gewitter durch einen Blitz angezündet. Sie brannte soweit nieder, dass nur noch die schadhaften Mauern stehen blieben.

Am 21. August 1834 wurde der Neubau der Kirche begonnen, welche dann im Dezember 1835 eingeweiht werden konnte. Die neu erbaute Kirche ist in neu-klassizistischer Gestalt, mit einem Dachreiter als Glockenturm und als Saalkirche angelegt. Auf jeder Seite besitzt sie drei hohe Bogenfenster. Im Jahre 1845 wurde die Orgel erbaut, welche vor einigen Jahren auch wieder originalgetreu restauriert werden konnte.

Rund um die Kirche befindet sich der Friedhof. Von der Kirche und vom Friedhof hat man einen wunderschönen Blick auf die benachbarte alte Herrnhuter Siedlung und die Ronneburg.

(Reinhold Rausch, gekürzt)

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Opens window for sending emailE-Mail

Adresse

Pfarramt Herrnhaag

Herrnhaag 4
63654 Büdingen
Telefon 06042 3200
Fax 06042 950937

Opens window for sending emailE-Mail   Opens external link in new windowInternet

Öffnungszeiten

Gottesdienstzeiten: Sonntags zu verschiedener Uhrzeit

Besichtigungszeiten: bitte individuell erfragen