TourismusRegion Wetterau

claim

Blofelder Runde: Wandern, Natur und Geschichte genießen

Wohl Deutschlands größte und älteste Wildkirsche (Foto: Dörr)

Wohl Deutschlands größte und älteste Wildkirsche (Foto: Dörr)

In wenigen Tagen beginnen die Obstbäume in der Region zu erblühen und die Natur erwacht. Unter anderem auch Deutschlands größte und älteste Wildkirsche, ein landschaftsprägendes Naturdenkmal, das man auf der Blofelder Runde antrifft.

Der nicht barrierefreie Rundweg hat seinen Start und sein Ziel in Reichelsheim-Blofeld und führt über ca. vier Kilometer durch die Natur, an Streuobstwiesen und markanten Punkten vorbei, über befestigte Wege und Wiesenwege. Von der Wegstrecke genießt man zum Teil beeindruckende Fernblicke, u.a. zur Skyline von Frankfurt. In der Ortslage sind einige historische Fachwerkhäuser, Dorfbrunnen sowie Pfarrkirche zu bestaunen. Wenige Kilometer von Blofeld entfernt, gelangt man über Echzell-Bingenheim zum Bingenheimer Ried.

Das Bingenheimer Ried, zwischen Echzell und Reichelsheim in der Horloffaue gelegen, hat sich landesweit zu einem wichtigen Feuchtgebiet entwickelt. Als Kern des „Auenverbund Wetterau“ stellt es ein Drehkreuz für Zugvögel dar. Große Schwärme von Kranichen, Watvögeln und Gänsen lassen sich hier nieder und rasten.

Beide Ziele - Öffnet externen Link in neuem FensterReichelsheim-Blofeld und das Öffnet internen Link im aktuellen FensterBingenheimer Ried - lassen sich gut in einem Ausflug verbinden.

Leitet Herunterladen der Datei einZum Flyer

veröffentlicht am: 01.04.2021

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß