TourismusRegion Wetterau

claim

Auf zum Park- und Lichterfest nach Bad Salzhausen

Auf zum Park- und Lichterfest nach Bad Salzhausen (Foto: Fotowerk Nidda)

Am Samstag, 23. Juni, erstrahlt der untere Kurpark von Bad Salzhausen wieder in einem Meer aus Kerzenlicht und Feuerwerk. Aber schon bevor die Dunkelheit einsetzt, wird ein hochkarätiges Bühnen- und Showprogramm zahlreiche Gäste aus Nah und Fern bestens unterhalten.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der jüngsten Parkfest-Fans, wenn ab 16 Uhr auf der Vorbühne und auf den umliegenden Grünflächen spannende Kinderattraktionen angeboten werden. Vom Kinderschminken über Kistenklettern, Ballspielen bis hin zu den vielfältigen Attraktionen des „Spielmobils“. Auf der Vorbühne wird der Kinderclown und Zauberer „Mr. Sunrise“ mit seinen Shows Kinder- aber auch Erwachsenaugen zum Staunen bringen. Gegen 18 Uhr eröffnet Parkfest Moderator Martin Guth dann das Vorabendprogramm an der Hauptbühne, gespickt mit einer Mischung aus Akrobatik, Tanz, Talk und Musik.

Zu Gast sein wird das hessenweit erfolgreiche „Jump Rope Team“ des TSC Butzbach mit einer atemberaubenden Show, die eindrucksvoll zeigt, welche akrobatischen Dimensionen das gute alte Seilspringen annehmen kann, wenn man es als Sport betreibt. Zuletzt begeisterte die Gruppe beim „Feuerwerk der Turnkunst“ in der Rittal-Arena Wetzlar. Ebenso mit dabei ist die Showtanzformation „Streetgang“ aus Ulfa, die ihren aktuell Showtanz zeigen wird.

Für einen zünftigen musikalischen Einstieg in die Parkfestnacht wird dann gegen 19 Uhr die Band „RockaPolka“, die alpenländische Klänge mit  rockigen Grooves und einer fetten Blues Gitarre aufmischt. Drei kölsche Jungs und ein waschechter Bayer rocken gemeinsam das Publikum, das sich auf alpine Gassenhauer, Wiesnhits, sowie Songs aus eigener Feder freuen darf.

Gegen 21 Uhr 30 heißt es dann Bühne frei für die bekannte und beliebte Band-Formation „Joker“ aus Altenstadt, die seit vielen Jahre auf unzähligen Bühnen Hessens, aber auch darüber hinaus, ihr Publikum begeistert. Die sieben Musiker rund um Bandleader Wolfgang Boike vereinen langjährige Bühnenerfahrung mit ungebremster, jugendlicher Spielfreude und werden das Parkfest bis in die späte Nacht hinein musikalisch aufmischen.

Nur unterbrochen für das traditionelle große Höhenfeuerwerk um 23 Uhr auf der großen Salzwiese unterhalb der Trinkkuranlage, das wieder ein fulminanter Höhepunkt werden wird. Schon zuvor werden sich die Künstler es Stelzen-Walk-Acts „Pantao“ aus Köln unter die Zuschauer mischen und für staunende Blicke sorgen, während die zu zigtausenden entzündeten und anschließen zu Lichterbilder gelegten Kerzen, den Park und ein romantisches Licht tauchen wird. Ein Lichterzauber, der seinesgleichen sucht.

Der Eintritt für das Parkfest beträgt an der Abendkasse 8,00 Euro für Erwachsene (ermäßigt 6,00) und im Vorverkauf 6,00 Euro. Für Kinder bis einschließlich 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Der Eintritt zum Künstlermarkt ist kostenfrei.

Informationen und Parkfestbändchen im Vorverkauf ab Anfang Juni sind erhältlich beim Magistrat der Stadt Nidda, in der Justus- von- Liebig -Therme und in der Kur- und Touristik-Info Bad Salzhausen, Tel. 06043 8006123 oder 9633-0/-30 und im Öffnet externen Link in neuem FensterInternet.

veröffentlicht am: 08.06.2018

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß