TourismusRegion Wetterau

claim

Auf den Spuren von Römern und Germanen am Limes

Portal zum archäologischen und naturkundlichen Limesrundweg bei Limeshain-Rommelhausen (Foto: Dörr)

Portal zum archäologischen und naturkundlichen Limesrundweg bei Limeshain-Rommelhausen (Foto: Dörr)

Der archäologische und naturkundliche Limesrundweg bei Limeshain-Rommelhausen führt Besucher in die Zeit vor rund 2.000 Jahren. Auf 3,8 km erhält man über verschiedene Infotafeln Einblick in die Welt der Römer und Germanen. Der Weg führt entlang des teilweise sichtbaren Obergermanisch-Raetischen Limes, der 2005 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Besucher erwarten Skulpturen und viele Informationen auf knapp vier Kilometern.

So wird unter anderem der Lebensraum Wald und die Struktur der Landwirtschaft dargestellt. Ein Ochsenkopf und eine Getreidegarbe markieren diesen Infopunkt.

Eine weitere Station befasst sich mit den im Wald lebenden Vögeln. Wanderer sollten bei Ihrer Tour über den Rundweg in alle Richtungen blicken, denn in einigen Bäumen kann man anschauliche Figuren von Waldtieren entdecken. Die Holzkünstler Johanna und Wolfgang Busch haben mit der Motorsäge aus bereits gefällten heimischen Gehölzen die Strecke mit Figuren und Stationen abwechslungsreich belebt.

Über die auf dem Weg strategisch angeordneten Infotafeln können mit Hilfe eines QR-Codes an den Tafeln kleine Reisen in die Vergangenheit unternommen werden, als sich Römer und Germanen am Limes gegenüberstanden. Viele Informationen sind kindgerecht verfasst und teilweise als Gespräch zwischen Erwachsenem und Kind wiedergegeben. Und es gibt ein GPS-gestütztes Geocaching-System. Denn auch eine Schatzkiste ist im Wald versteckt.

Gekrönt werden die Infopunkte durch den rekonstruierten und begehbaren Limeswachtturm. Gute Beobachter werden auch den Erdwall auf einer Länge von rund 25 Metern entlang des Weges bemerken, der auf den Grenzwall Limes hinweist, der dort einst entlangführte.

Start und Ziel des Rundwege ist am Sportplatz in Limeshain-Rommelhausen. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Der Weg ist weitestgehend barrierefrei, am Limeswachtturm befinden sich Picknicktische und einige Ruhebänke.

Öffnet externen Link in neuem FensterLimeshain

veröffentlicht am: 14.01.2021

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß