TourismusRegion Wetterau

claim

Wetterauer Früchtchen

Maximilian Reuhl

Betrieb

Die Landwirtschaft steht schon seit vielen Jahren im Mittelpunkt der Familie Reuhl. Im alten Ortskern von Münzenberg-Gambach begannen Walter und Edith Reuhl neben Ackerbau und Viehzucht auch Ihr Interesse am Obstbau weiter zu entwickeln. Obstanbau und die Direktvermarktung sind heute wichtige Themen in der Betriebsentwicklung.
Inzwischen hat der Junior Maximilian Reuhl den Betrieb übernommen. Mit professionellem Know-How und viel Engagement führt er den Betrieb weiter.

Die Erdbeeren zeichnen sich durch besondere Frische, besten Geschmack und schonende Anbauweise aus. Gepflückt werden die feinen Früchtchen mit einem 1 cm langen Stiel und der roten Spitze nach oben. Der Spargel bekommt seinen besonderen und kräftigen Geschmack durch Anbau im tiefgründigen Wetterauer Lößboden.

Ein großer Regenwasserspeicher wurde gebaut und kann besichtigt werden. Der Wasserpool ist für rund 5 Millionen Liter Niederschlagswasser ausgelegt und versorgt die Früchte in den trockenen Jahreszeiten. Durch die Nutzung der Abwärme aus der benachbarten Biogasanlage für die Folientunnel gibt es Erdbeeren schon im April und bis Ende September.

Produkte

Produkte

Angebot

Getreideprodukte

Brot

Gemüse

grüner und weißer Spargel, frisch u. eingelegt

Getränke

Apfelsaft und Apfelwein von Gambacher Streuobstwiesen,  "Cielo"-Erdbeerlikör und "Lambada"-Erdbeersecco, feinherb

Kartoffeln

vom Seefeldhof der Familie Zimmer aus Butzbach

Milchprodukte

verschiedene Käsesorten von der Hungener Käsescheune

Obst

Äpfel von Gambacher Streuobstwiesen, Erdbeeren, Himbeeren und Süßkirschen

Wurst

vom Lindenhof aus Butzbach/Nieder-Weisel

Vermarktung

  • Erdbeeren zum Selberpflücken (Butzbach B3 Richtung Nieder-Weisel u. a.) in der Saison täglich, auch an Sonn- und Feiertagen
  • Bauern-und Wochenmärkte: Butzbacher Wochenmarkt (Dienstag- und Samstagvormittag) und Wochenmarkt in Frankfurt/Rödelheim
  • Hofladen
  • Verkaufsstände in der Region: Bad Nauheim, Butzbach/Nieder-Weisel, Florstadt/Nieder-Florstadt und Münzenberg/Gambach
  • Verkauf an Gastronomen: Gasthaus "Teichhaus" Bad Nauheim, "Zum Roßbrunnen" in Butzbach, "Wilhelmshöhe" in Butzbach, "Zum Adler" in Gambach und "Alte Klostermühle" in Lich
  • Verkauf an REWE-Landmarkt: Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach, Friedberg, Karben/Klein-Karben, Niddatal/Assenheim und Ober-Mörlen
  • Verkauf an andere Erzeuger: Margarethenhof in Karben-Kloppenheim, Lindenhof, Fam. Winter in Butzbach, Lindenhof Fam. Becker in Butzbach-Fauerbach und Fam. Walther in Bad Vilbel-Massenheim

Hoferlebnisse

  • Besichtigung des Regenwasserspeichers auf Nachfrage
  • Erdbeerfest am letzten Maiwochenende, Apfelweinfest am 3. Septemberwochenende
  • Feld- und Hofführungen
  • Gruppenangebote (für 10 bis 80 Personen: Verköstigung und Hofführung, z. B.: Erlebnisreise ins Reich der Spargel- und Erdbeerküche mit vielen neuen Geschmackserfahrungen und Inspirationen)
  • Hofcafé
  • Kinderspielwiese am Hofladen
  • Planwagenfahrten auf Nachfrage
  • Straußwirtschaft
  • Wanderung durch die Gambacher Streuobstwiesen auf Nachfrage

Zertifizierung

  • "Geprüfte Qualität-HESSEN" (QM-Zertifikat "Gutes aus Hessen")
  • Landmarkt-Zertifikat
  • Qualitätssicherungs-Zertifikat (QS-Zertifikat)

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst 4.2 Landwirtschaft - Agrarfachaufgaben Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Silvia Bickel Telefon 06031 83-4204 Fax 06031 83-914204 E-Mail Silvia Bickel

Adresse

Familie Reuhl

Altstädter Feld 1
35516 Münzenberg/Gambach
Telefon 06033 970325
Fax 06033 970324
Opens window for sending emailE-Mail   Opens external link in new windowInternet

Öffnungszeiten

Hofaden und Hofcafé
Mo-So: 9 bis 18 Uhr

Öffnet externen Link in neuem FensterErdbeeren zum Selberpflücken
in der Saison (ca. ab Ende Mai) in Butzbach, B3 Richtung Nieder-Weisel u.a.

Öffnet externen Link in neuem FensterVerkaufsstände in der Region
in der Saison (Mitte April bis Ende Oktober), Mo bis Sa

Straußwirtschaft
1. Mai bis Ende Juli
an Sonn- und Feiertagen: 11 bis 17 Uhr
und Gruppentermine nach Absprache