TourismusRegion Wetterau

claim

Bad Vilbel

Stadt der Brunnen und Quellen

Die Bad Vilbeler Quellen sind ein natürliches Heilmittel aus tiefen, mit wertvollen Mineralien angereicherten Bodenschichten. In der Stadt der Brunnen und Quellen lässt es sich wunderbar im Kurpark an der Nidda flanieren, erholen und genießen.

Vom historischen Rathaus sind es nur wenige Schritte bis zur Nidda, die als grüne Achse Bad Vilbel durchzieht. Die rund 15 Hektar große Parkanlage besteht aus einem südlichen Teil, der um 1930 als Wandel- und Ruhebereich für Kurgäste angelegt wurde, und einem in den 1970er Jahren angelegten nördlichen Parkteil mit der aus dem Mittelalter stammenden Burgruine.

Im Öffnet externen Link in neuem FensterKurpark ist das Element "Wasser" besonders gut erlebbar - ob entlang des Nidda-Ufers, am Brunnentempel am Kurhaus, der als Trinkgelegenheit für den Hassia-Sprudel dient, oder an der Brunnenanlage des Römer Brunnens. Kernstück des Parks bildet die mittelalterliche Öffnet externen Link in neuem FensterWasserburg, in der die überregional bekannten Opens external link in new windowBurgfestspiele alljährlich stattfinden.

In Bad Vilbel werden Herz- und Kreislauferkrankungen sowie rheumatische Erkrankungen behandelt. Neben Trinkkuren und Kohlensäurebädern werden auch Moor- und Fangobehandlungen zur Steigerung des Wohlbefindens angeboten. Weitere Informationen zur Gesundheit erhalten Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Opens external link in new windowBad Vilbel

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Opens window for sending emailE-Mail