TourismusRegion Wetterau

claim

Museen suchen Spender

Die Teilnehmer des Seminars (Foto: Beate Heid)

Die Museumslandschaft Oberhessen hatte für ihre Mitgliedsmuseen dieser Tage zu einer ganztägigen Fortbildung zum Thema „Fundraising“ nach Friedberg eingeladen.

„Beim Fundraising“, so Landrat Joachim Arnold, „geht es keineswegs nur um die Einwerbung von Geldspenden, sondern geht es auch darum, Menschen für die Museen zu begeistern und sie für eine ehrenamtliche Mitarbeit zu gewinnen.“

Die Wetterau und der angrenzende Vogelsberg sind reich an Geschichte und Geschichten und ihre Museen beherbergen viele Schätze, die es zu entdecken gilt. Es sind aber gerade die kleineren, ehrenamtlich geführten Museen mit regionalen Bezügen, die aufgrund schwieriger Förderungsbedingungen aus öffentlicher Hand oftmals vor finanziellen Problemen stehen.

Referent der Fortbildungsveranstaltung war Pfarrer und Diplom-Ingenieur Götz Geburek, der das Fundraising in der Evangelischen Kirche der Pfalz seit Jahren sehr erfolgreich managt. Geburek sprach von Voraussetzungen für professionelles Fundraising, stellte Strategien und Instrumente vor. Aus seiner Erfahrung heraus konnte der Referent allerlei Hinweise für die Praxis geben und ging vertieft auf die individuelle Situation der Teilnehmer ein.

„Wir konnten viele praktikable Anregungen und informative Unterlagen für unsere tägliche Arbeit mit nach Hause nehmen“, urteilten die Seminarteilnehmer einstimmig und lobten die sehr gelungene und kurzweilige Vortragsweise des Referenten.

In einem nächsten Schritt sollen Unterstützer für die Museumslandschaft Oberhessen gewonnen werden. Ein Schritt wurde vorher schon gemacht: Die Sparkasse Oberhessen ist Sponsor der musealen Arbeitsgemeinschaft.

Zur Öffnet externen Link in neuem FensterMuseumslandschaft Oberhessen

veröffentlicht am: 07.11.2017

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Sonderfachdienst Kommunikation Europaplatz Gebäude B
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Michael Elsaß Telefon 06031 83-1400 Fax 06031 83-911400 E-Mail Michael Elsaß