TourismusRegion Wetterau

claim

Streuobstwiesen

Ebenso typisch wie die Flußauen sind die Streuobstbestände in der Wetterau. Sie zählen zu den artenreichen Lebensräumen. Tradition und Kultur des Obstanbaues lassen sich auf den Öffnet externen Link in neuem FensterApfelwein- und Obstwiesenrouten erfahren und regionale Spezialitäten bei einer Einkehr genießen. Einmalig schön stellt sich die Natur im Frühjahr dar, wenn die Bäume in voller Blütenpracht stehen.

Zwei Etagen für Mensch und Natur

Kirschen in Ockstadt

An die 42.000 Kirschbäume verwandeln im April den Friedberger Stadtteil Ockstadt in ein wahres Blütenmeer, ein Naturerlebnis besonderer Art. Viele alte, knorrige Hochstämme sind in den höheren Lagen noch erhalten, während weiter unten seit einigen Jahren mittel- und niedrigstämmige Bäume überwiegen.

Der Obstanbau spielte früher eine zentrale Rolle in der Versorgung der Landbevölkerung mit Lebensmitteln und Vitaminen. Rund um die Ortschaften entstanden teils geschlossene Gürtel aus Obstwiesen mit hochstämmigen Bäumen. Davon sind heute noch 200.000 im Wetteraukreis erhalten, wodurch er zu den Spitzenreitern in Hessen gehört. Die Ockstädter Früchte werden zur Erntezeit im Öffnet internen Link im aktuellen FensterDirektverkauf angeboten.

Die Obstwiesen mit den alten Hochstämmen sind der Lebensraum mit den meisten Tier- und Pflanzenarten. Regelmäßig lassen sich Steinkauz, Grünspecht oder Gartenrotschwanz beobachten. Oberhalb des Kirschenbergs befindet sich ein ehemaliges Öffnet externen Link in neuem FensterMilitärgelände, das heute Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten der Magerrasen und Heiden ist. Zu beobachten gibt es hier Vogelarten wie Baumpieper, Neuntöter und Heidelerche oder Edelfalter wie Rotbraunes Ochsenauge.

Von der Höhe bietet sich ein schöner Blick auf die Kreisstadt Friedberg, die Wetterau und bis zum Hoherodskopf (764 m) im Vogelsberg.

Eine detaillierte Übersicht und umfassende Informationen über die natürlichen Lebensräume der Wetterau bietet der Opens external link in new windowNaturschutzfonds Wetterau e.V.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Landschaftspflegeverband Naturschutzfonds Wetterau e.V. Homburger Straße 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Burkhard Olberts Telefon 06031 83-4309 Fax 06031 83-914309 E-Mail Burkhard Olberts