TourismusRegion Wetterau

claim

Römischer Wachtturm in Limeshain

Rekonstruierter römischer Wachtturm in Limeshain (Foto: Stine Kockrick)

Durch das Gemeindegebiet verläuft der noch gut erhaltene Grenzwall, der Limes. Dieser wurde mit Palisaden, Graben und Wall nachgebildet und ein imposanter römischer Wachtturm rekonstruiert, den Besucher auch besteigen und umlaufen können. Diverse Öffnet internen Link im aktuellen FensterStationstafeln am Limes informieren Interessierte.

In den Jahren 2010 bis 2013 ist unter Anwendung der experimentellen Archäologie ein vor knapp 2.000 Jahren bereits bestehender Wachtturm rekonstruiert worden. Seine Mauern beeindrucken damals wie heute jeden Betrachter dank weißer Kalkfarbe und roter Fugenstriche. Die römische Bauweise wird erklärt und mit identischen Werkzeugen erlebbar gemacht. Der Limes, seine Aufgaben und das Leben der Germanen und Römer vor 2.000 Jahren in der Provinz Obergermanien werden erläutert.

Ein archäologisch-naturkundlicher Lehrpfad erklärt Besuchern die römische Vergangenheit. Wachtturmstellen sind heute noch im Gelände sichtbar, sie bilden den Abschluss des Rundweges.

Die Anlagen sind vom Parkplatz am Sportplatz in Limeshain-Rommelhausen gut zu erreichen.

Limeshain liegt am Opens external link in new windowDeutschen Limes-Radweg und an der Opens external link in new windowRegionalpark-Route Limes.

Gruppen können Öffnet internen Link im aktuellen FensterFührungen oder interessante Touren mit dem Archäologie-Koffer buchen.

Opens external link in new windowLimeshain

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Opens window for sending emailE-Mail