TourismusRegion Wetterau

claim

Wetterauer Wildwochen 2016

Landrat Arnold mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wetterauer Wildwochen

Vom 8. bis zum 29. Oktober 2016 geht es in den teilnehmenden Restaurants des Wetterauer Landgenusses "wild" zu. In diesen drei Wochen wird hochwertiges Wildfleisch aus der Wetterau auf verschiedenen Arten, aber stets lecker zubereitet.

In einer Pressekonferenz betonte Landrat Arnold, dass sich die Wetterauer Wildwochen etabliert hätten. „Der Zusammenschluss zum Wetterauer Landgenuss macht deutlich, wie wichtig die Zusammenarbeit von Erzeugern und Gastronomen ist, um nicht nur die Pflege der uralten Kulturlandschaft zu gewährleisten, sondern auch den Wetterauerinnen und Wetterauern den Zugang zu Lebensmitteln aus der Region zu erleichtern“, so der Landrat.

Teilnehmen an den Wetterauer Wildwochen werden

- das Restaurant Schloss Ysenburg in Florstadt-Staden,
- das Brunnenwärterhaus in Bad Nauheim-Schwalheim,
- Neidharts Küche in Karben,
- Kräuterfachfrau Tanja Weingärtner in Kefenrod,
- die Straußwirtschaft Zum Gerippten in Friedberg-Ockstadt
- der Jagdbetrieb Hoher Vogelsberg in Echzell.

Los geht’s schon am Samstag, dem 1. Oktober, dann nämlich geht es zur Einstimmung auf die Wetterauer Wildwochen 2016 auf die Pirsch. Vom Restaurant Schloss Ysenburg, in der Parkstr. 20, in Florstadt-Staden, starten Groß und Klein begleitet von einem erfahrenen Jäger zur Pirsch rund um Staden. In den Niederwildrevieren gibt es einiges zu entdecken und zu erleben. Zum Abschluss der Pirsch wird im Hof des Schlosses Ysenburg vom Bläserchor des Kreisjagdverbandes Gelnhausen das Halali geblasen und bei Wildköstlichkeiten von den Jagdbetrieben Hoher Vogelsberg können Jägerlatein und Informationen rund um die Jagd ausgetauscht werden. Anmeldung erforderlich unter Tel. 06035 96760.

Zum Auftakt der Wetterauer Wildwochen heißt es am Samstag, dem 8. Oktober, ab 18 Uhr: „Wildes auf den Tisch“. Dazu lädt das Brunnenwärterhaus zu einem Vier-Gang-Menü ein. Kostenbeitrag: 34 Euro. Reservierung unter Tel. 06032 8699777.

Weiter geht es am Freitag, dem 14. Oktober, um 19:30 Uhr, in Neidharts Küche. „Einfach und Wild…“ geht es nicht nur auf den Teller, sondern auch in der Küche zu. Bevor man das Fünf-Gang-Menü genießt, darf man den Köchen in die Töpfe schauen. Kostenbeitrag: 70 Euro inklusive Weine. Anmeldung unter Tel. 06039 934443.

Am Sonntag, dem 16. Oktober, um 13:30 Uhr, heißt es: Wild trifft Wildkräuter“. Nach einer Kräuterwanderung mit Kräuterfachfrau Tanja Weingärtner wird gemeinsam ein Drei-Gang-Menü in der KräuterKrone, im Brennerweg 16, in Kefenrod-Bindsachsen zubereitet. Kostenbeitrag: 65 Euro. Anmeldung unter Tel. 06049 951563.

Am Freitag, dem 21. Oktober, um 19 Uhr, geht es weiter mit „Stallgeflüster im Gerippte“ in Friedberg-Ockstadt. Reiner Neidhart und zwei Gäste aus dem Publikum sprechen beim gemeinsamen Kochen über Dies und Das aus der Wetterau. Dazu werden „Maulhappen“ so lange gereicht bis alle Bappsatt sind. Kostenbeitrag: 24,50 Euro. Anmeldung unter Tel. 06031 3009.

Am Sonntag, dem 23. Oktober geht es weiter im Gerippten. Zusammen mit dem Jagdbetrieb Hoher Vogelsberg findet ein Tag rund um den Wald und die Jagd statt. Um 11:30 Uhr bläst die Jagdhorngruppe Ockstadt zum fröhlichen Beisammensein. Zwischen 14 und 16 Uhr findet ein Aktionsnachmittag für Kinder mit Materialien aus der Umweltwerkstatt Wetterau zum Thema Wolf statt. Den ganzen Tag über werden Besucherinnen und Besucher mit Leckereien aus dem Wald versorgt. Ein Wildbüffet am Mittag mit Wildschweinbraten und am Abend heißt es „Gemischte Wildplatte trifft Handkäse“. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 06031 3009.

Wer nach Abschluss der Wetterauer Wildwochen noch lange nicht genug von Wild hat, der sollte sich für den „Wilden Kochkurs…“ mit Reiner Neidhart in Neidharts Küche in Karben anmelden. Am Samstag, dem 5. November wird zwischen 12 und 17 Uhr gemeinsam geschnibbelt, gekocht und probiert. Ab 20 Uhr findet dann das gemeinsame Essen statt. Kostenbeitrag für den Kochkurs: 64,50 Euro. Anmeldung unter Tel. 06039 934443.

Alle Aktionen im Überblick finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Ansprechpartner

TourismusRegion Wetterau GmbH

Am Glauberg 1a
63695 Glauburg-Glauberg

Telefon: 0 60 41 96 95 50 

Opens window for sending emailE-Mail