TourismusRegion Wetterau

claim

Dottenfelderhof

Landwirtschaftsgemeinschaft Dottenfelderhof Ernst Becker u. Partner KG

Betrieb

Der Dottenfelderhof blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte landwirtschaftlicher Nutzung zurück.

Seit 1968 wird der Dottenfelderhof durch eine  bewirtschaftet, die sich aus mehreren Familien zusammensetzt. Heute leben auf dem Dottenfelderhof mehr als einhundert Menschen.

Im Jahr 1981 wurde eine (LWG) gegründet, um den Dottenfelderhof auf eine neue gesellschaftliche und ökonomische Basis zu stellen. Die LWG ist der Zusammenschluss von Landwirten und Verbrauchern, die sich ihrer Verantwortung gegenüber der Erde bewusst sind.

Seit 1968 wirtschaftet der Dottenfelderhof nach biologisch-dynamischen Prinzipien und ist heute ein vielseitiger Gemischtbetrieb mit eigener Forschung und Züchtung.

Auf rund 200 Hektarn werden Getreide, Gemüse und Obst sowie das Futter für unsere Tiere an. Auf dem Hof gibt es 80 Milchkühe mit ihrer Nachzucht und einigen Masttieren, sechs Zuchtsauen mit Ferkeln und ca. 1.200 Legehennen in Freilandhaltung. Die handwerkliche Verarbeitung der Milch in der Hofkäserei und des Getreides im Holzofenbackhaus sowie die direkte Ab-Hof-Vermarktung machen die ganze Kette der Lebensmittelerzeugung erlebbar.

Die Mitarbeiter des Schulbauernhofes führen jedes Jahr weit über 100 Schulklassen und Gruppen und erläutern mit Herz und Verstand die Zusammenhänge der Natur, des Wachsens und des Erntens auf einem biologisch-dynamischen Betrieb. Näheres auf der Homepage.

Mehr zum Dottenfelderhof Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

Produkte

Produkte 

 Angebote

Fleisch und Wurst

 verschiedene Fleisch- und Wurstsorten

Getränke

 verschiedene Getränke

Gemüse

 alle Arten von Gemüse

Getreide/ -produkt

 verschiedene Getreidearten und Backwaren

Milch/ -produkte

Milch, verschiedenste Milch- u. Käseprodukte  

Kartoffeln

verschiedene Kartoffelsorten

Obst 

verschiedene Obstarten

sonstiges

komplettes Naturkostsortiment

Hoferlebnisse

  • Übersicht zu Hoferlebnissen, Einkaufen und mehr:
  • Öffnet externen Link in neuem Fensterhier:

Schulbauernhof

Der Öffnet externen Link in neuem FensterSchulbauernhof ist Teil der Landbauschule Dottenfelderhof e.V.  Mit ihm möchte die Landbauschule e.V. neben der beruflichen Aus- und Weiterbildung in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft die Bildung von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Verbrauchern im Bereich der Landwirtschaft und Ökologie stärken. Ziel des Schulbauernhofes ist es, Wertschätzung für Lebensmittel zu schaffen, zu nachhaltiger Zukunftsgestaltung anzuregen und ein Bewußtsein für die Bedeutung regionaler ökologischer Kreisläufe und wesensgemäßer Tierhaltung zu wecken.

Die Ausbildung von Gestaltungskompetenz im Sinne eines nachhaltigen Handelns steht dabei im Mittelpunkt unseres pädagogischen Konzepts. Ein Aufenthalt auf dem Dottenfelderhof vermittelt neue Eindrücke und viele spannende Momente: Kinder, Jugendliche und Erwachsene können bei uns Tiere versorgen, bei der Feldarbeit mithelfen, Lebensmittel erzeugen und Speisen zubereiten.

Seit 1968 bewirtschaftet der Dottenfelderhof heute 200 Hektar vielfältig biologisch-dynamisch und  ist so zu einem Vorbild nachhaltiger ökologischer Landwirtschaft in der RheinMain Region geworden.

Das ganzjährige Angebot des Schulbauernhofs richtet sich an Kinder und Jugendliche jeden Alters und jeder Schulform. Vormittagsangebote für Schulklassen und Nachmittags-, Samstags- und Wochenangebote für Kinder und Familien ergänzen sich und vertiefen das Begreifen der komplexen Zusammenhänge zwischen Natur und Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung.

Vermarktung

Hofladen

Bauern- und Wochenmärkte: 

  • Bad Homburg 
  • Mühlheim
  • Bad Vilbel
  • Frankfurt, Konstabler Wache
  • Bad Nauheim, Aliceplatz     
  • Rosbach

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachdienst 4.2 Landwirtschaft Homburger Str. 17
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Dörte Striebl Telefon 06031 83-4216 Fax 06031 83-914216 E-Mail Dörte Striebl

Adresse

Dottenfelderhof

Außerhalb
61118 Bad Vilbel/Gronau
Telefon 06101 5296-20
Fax 06101 5296-22

Opens window for sending emailE-Mail    Opens external link in new windowInternet

Öffnungszeiten

Hofladen:
Mo-Fr: 9 bis 19 Uhr
Sa: 8.30 bis 16 Uhr